International Version: DeutschDeutsch
Camping BoltañaCamping Boltaña
Kundendienst
974 502 347
Anreisedatum
Abreisedatum
Jetzt buchen!
Homepage / Tourismusinformation / Wanderung von Boltaña aus
  • Broschüre
  • Tarife 2016
  • Videos
  • Plan

Wanderung von Boltaña ausWanderung von Boltaña aus

 

Einfach nur beim Gehen…

 

Ein Paradies liegt Ihnen zu Füssen…

 

Ein Paradies zum verlieben....

 

Entdecken Sie es!

 

PR HU-44: Boltaña-Morillo de Sampietro


Dauer ca. 4.30 Stunden (Hin- und Rückweg)
Entfernung:16Km - Höhenunterschied: 550 Meter
 
Niedriger Schwierigkeitsgrad

 

Der Weg beginnt mit einer gemeinschaftlichen Strecke mit dem Fuβweg PR-HU 40. Dieser führt Sie nach San Vicente de Labuerda. Wenn man das Schloss von Boltaña umgeht kann man das Santa Bárbara Kloster (ermita de Santa Bárbara) besuchen. Bei Ankunft einer Kreuzung sollten wir den PR-HU 40 verlassen, um den linken Weg in Richtung Morillo de Sampietro zu nehmen, bis wir die Strecke erreichen, die uns zu unseren Ziel bringt.

 

Von Morillas aus hat man ausgezeichnete Ausblicke zum Vió Tal (valle Vió), Monte Perdido, Castillo Mayor und Peña Montañesa. Es sticht die römische Kirche von San Lorenzo mit früh mittelalterlichen Wandmalereien im Inneren hervor. Eine andere Wahl ist der Aufstieg mit dem Auto nach Ascaso.

 

Von der alten Schmiede aus erlangt man den Füβweg PR HU-185 bis nach Morillo de Sampietro, dies ist eine kürzere und gut ausgeschilderte Wegstrecke.

 

PR HU-40: Boltaña-Jánovas


Dauer ca. 6 Stunden (Hin- und Rückweg)
Entfernung: 15 Km - Höhenunterschied: 41 Meter
 
Niedriger Schwierigkeitsgrad

 

Als Ausgangspunkt nehmen wir die Straβenbahn A-1604. Dort nehmen wir einen Waldweg der uns nach Seso führt.

 

Kurz vor der Ankunft dringen wir in einen Wald mit Kieferbäumen und Steineichen ein, der durch den Abhang des Ara Flusses verläuft.

 

Die spektakulärste Strecke des Rundgangs ist diejenige, die durch die Straβe von Jánovas geht: Ein sowohl enger als auch eindrucksvoller Fuβweg, der durch holperige und vertikale ˵Küsten” geht.

 

Nach dem wir diesen Schritt überwunden haben kommen wir ohne Schwierigkeiten in Jánovas an.

 

Haben Sie äuβerste Vorsicht mit den nadeligen Strecken und mit den Wanderstrecken, die in der Nähe des Flusses, besonders bei hoher Wassermenge, durchgeführt werden.

PR HU-40: Boltaña-San Vicente de Labuerda

 

Dauer ca. 4 Stunden (Hin- und Rückweg)
Entfernung: 10 Km - Höhenunterschied: 151 Meter


Niedriger Schwierigkeitsgrad

 

Der Ausgangspunkt ist die Strasse, die von der Plaza Mayor aus bis zum Friedhof geht. Anschlieβend nehmen wir den Weg rechts, der nach der Santa Bárbara Kapelle uns nach Morillo de Sampietro führt. Wir gehen diese Strecke bis wir rechts eine Abzweigung finden, die bis zum San Martín Abgrung heruntergeht. Man muss diesen Abgrund überwinden, um Camporredondo Hügel (collado de Camporredondo) anzukommen, wo der Fuβweg sich mit dem Aínsa Weg vereint.

 

Gehen Sie weiter ohne die Abzweigung zu nehmen und nach dem Sie die San Miguel Kapelle hinter sich gelassen haben, kommen Sie schlieβlich in Vicente de Labuerda an.

PR HU-186: Boltaña-Aínsa


Dauer ca. 2 Stunden (Hin- und Rückweg)
Entfernung: 8,6 Km - Höhenunterschied: 60 Meter
 
Niedriger Schwierigkeitsgrad

 

Die Wanderung beginnt am Margurdued Platz (plaza de Margurdued), um im Anschluss den Sieste Abgrund (barranco de Sieste) zu überqueren.

 

Der Weg ist sehr gut ausgeschildet und verläuft parallel zum Ara Fluss, inmitten eines vorgezeichneten Weges am Damm, am rechten Flussrand.

 

Diese Strecke kann bis Aínsa mit dem Fahrrad machen.

 

Camping Boltaña

Ctra. N-260, Km 442

22340 BOLTAÑA - HUESCA - ARAGÓN

Teléfono. +34 974 50 23 47 Fax. +34 974 50 20 23

info@campingboltana.com

Campingplatz Boltaña... Garantie einer guten Wahl...
© 2016 Camping Boltaña - All rights reserved
Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und zeigen bezogene Werbung, um Ihre Einstellungen durch die Analyse Ihrer Surfgewohnheiten. Wenn Sie mit der Suche fortzufahren, sehen wir, dass Sie ihre Verwendung zu akzeptieren. Sie können die Einstellungen ändern oder weitere Informationen erhalten Sie hier.